Sie sind hier
Home > Maren König wird Schulweltmeister 2018

Maren König aus Bad Lobenstein ist Schulweltmeisterin

Maren König vom Wintersportverein Bad Lobenstein wird mit dem Team vom Sportgymnasium Oberhof  bei der ISF (International School Sport Federation) World Games vom 5. bis 9. Februar in Grenoble (Frankreich) Weltmeister. In der Besetzung Sindy Kammler- Röhner WSV, Maren König- WSV Bad Lobenstein, Chris Scheler- SC Motor Zella- Mehlis, Charlotte Koch- SSV Erfurt und Nele Gebstedt – TSG Ruhla erkämpften sich die jungen Skilangläuferinnen den Weltmeistertitel vor Frankreich und Spanien.

Die Wertung für die WM setzt sich aus einem Staffel- und einem Einzelrennen zusammen.

Beim ersten Wettbewerb, der 4x3km Staffel, lief Maren auf Position zwei in der klassischen Technik ein sehr gutes Rennen und übergab als Führende auf die nächste Läuferin.  Am Ende war es ein Wimpernschlagfinale, dass die Mädchen aus Oberhof auf der Zielgeraden mit 0,8 Sekunden Vorsprung für sich entscheiden konnten.

 Am Folgetag standen die Einzelrennen über 5 km in der Freien Technik auf dem Programm, bei dem die Zeiten der besten vier Athleten in die Wertung eingehen. Dabei gelang der Trainingsgruppe von Cuno Schreyl ein perfektes Rennen. Mit den Plätzen eins- Kammler, zwei- Koch , vier- König und sechs- Scheler, sicherten sich die Thüringer Mädchen den verdienten WM- Titel.

Mit Maren König stand nach Dirk Grimm, Anna Daudert, Felix Daudert und Dominic Brückner, der  fünfte Aktive des Wintersportverein Bad Lobenstein in einer Weltmeistermannschaft des Sportgymnasium Oberhof.

Top