Sie sind hier
Home > Medaillenregen beim Doppelwettkampfwochenende

Erfolgreiches Wettkampfwochenende (16./17.9.) für den WSV Bad Lobenstein

2 Siege und mehrere Podestplätze

Am vergangenen Wochenende standen gleich zwei Wettkämpfe des Thüringer Skiverbandes an. Los ging es am Samstag in Lauscha mit dem Crosslauf „Rund um den Tierberg“. Der WSV Bad LBS reiste mit 20 Kindern zwischen 4 und 14 Jahren an und stellte somit eines der größten Starterfelder.

Unsere jüngste Starterin, Nelli Halfter, durfte beim Zwergenlauf eine kleine Runde von 600m bewältigen. Dies meisterte sie mit Bravour. Als Belohnung erhielten sie, wie alle kleinen Läufer auf dieser Strecke, eine Medaille. Die Älteren gingen über 1km, 2km, 3km und 5km an den Start. In der U8 männlich erkämpfte sich Constantin Franz auf der 1km Strecke, mit nur 4 Sekunden Rückstand, einen hervorragenden 2.Platz. Seine Schwester Magdalena machte es auf der selben Strecke in der U9 noch spannender. Sie kam mit einem Wimpernschlag von 0,2 Sekunden nach der Führenden ins Ziel und bekam, wie ihr Bruder zuvor, die Silbermedaille. Auch Amanda Stobwasser in der U11 über 2km und Alexandra Otto in der U15 über 3km konnten sich über Silber freuen.

Einen souveränen Sieg erlief Madita Stobwasser in der U13 weiblich . In einer Zeit von 11:35min und einem Vorsprung von 35 Sekunden kam sie nach 3km glücklich ins Ziel.

Alle weiteren Ergebnisse:

-U 9 männlich 1km: 9.Pl. William Smailes; 12.Pl. Finn Hartenstein; 13.Platz Tim Wachtel

-U10 männlich 2km: 4.Pl. Tim Herkner, 8.Pl. Louis Wetzel

-U11 weiblich  2km: 5.Pl. Marie Halfter

-U13 männlich 3km: 4.Pl. Johann Langheinrich

-U13 weiblich  3km: 10.Pl. Angelina Gemeinhardt

-U15 männlich 5km: 5.Pl. Raphael Heinl

-U15 weiblich 3km: 5.Pl.Lisa-Marie Eismann; 6.Pl.Luisa Krause; 7.Pl.Saskia Wurmehl

Am Sonntag ging es dann nach Oberhof zum Skirollern in der klassischen Technik. Auf der sehr anspruchsvollen Strecke gingen 5 Nachwuchslangläuferinnen des WSV an den Start. Alexandra Otto, Luisa Krause und Saskia Wurmehl, die alle drei seit 5 Wochen am Oberhofer Sportgymnasium trainieren, starteten in der U15 über 4,9km. Bei schönstem Rollerwetter war Alexandra Otto an diesem Tag nicht zu schlagen. Sie gewann souverän mit über 1min Vorsprung. Aber auch die beiden anderen schlugen sich beachtlich. Luisa wurde mit nur 2 Sekunden Rückstand auf Rang 2 dritte und Saskia verfehlte das Podest nur knapp mit 10 Sekunden und wurde somit vierte. In der U13 starteten Angelina Gemeinhardt und Madita Stobwasser über 3,2km für den WSV. Sie erreichten bei ihrem ersten Rollerwettkampf in dieser Saison die Plätze 13 und 16.

Nun freuen sich alle Sportler auf den heimischen Wettkampf am 30.9. im Koseltal.

Top