Sie sind hier
Home > 1. Deutscher Schülercup 2018 in Oberhof

Alexandra Otto sprintet beim deutschen Schülercup zum Sieg

Bad Lobensteinerin gewinnt, trotz bayrischer Dominanz

 

Oberhof/Bad Lobenstein

Zum Auftakt der Serie des Deutschen Schülercup im Skilanglauf gelang am vergangenen Samstag einer Athletin des WSV Bad Lobenstein der Coup beim Sprint über 1,2km in der klassischen Technik. In der AK 15 weiblich hieß es zunächst sich im Prolog für die anschließenden Sprints zu qualifizieren. In einem Teilnehmerfeld in dem der bayrische Skiverband allein ca. die Hälfte aller Starter stellte, lief Alexandra Otto aus Schönbrunn mit nur 2 Sekunden Rückstand auf die Bestzeit auf Platz fünf und sicherte sich somit einen Platz unter den sechs besten Nachwuchsläuferinnen. Beim alles entscheidenden Head um Platz eins ging nun die Elite des fast 50 Mädels starken Teilnehmerfeldes aus ganz Deutschland an den Start.

Von Anfang an bahnte sich ein packendes Finale um die Podiumsplätze an, denn keine aus dem Sextett konnte sich auf dieser kurzen, aber sehr anspruchsvollen Strecke entscheidend absetzen. Circa 200m vor der Ziellinie zeigte Alexandra allerdings was in ihr steckt und sprintete im Doppelstockschub energisch und in beeindruckender Manier, an der bis dahin führenden vorbei und gewann das Rennen, wenn auch nur mit hauchdünnemVorsprung von 0,2 Sek.

Saskia Wurmehl und Luisa Krause, die wie Alexandra seit einem halben Jahr am Sportgymnasium Oberhof trainieren, konnten sich ebenso eindrucksvoll in Szene setzen. Saskia, im Prolog mit nur 7,7 Sek. Rückstand auf die Spitze, lief in Head 3 auf den 18.Rang, während Luisa, gesundheitlich leicht angeschlagen, im Head 6 auf Platz 35 landete.

Am Tag 2 des vom SWV Goldlauter professionell durchgeführten Doppelwettkampfes, ging es bei kräftigen Regen und stürmischen Wind auf die 5km lange Strecke in der Oberhofer Skiarena um sich in der Freien Technik mit den besten Läufern aus Sachsen, Sachsen-Anhalt, Hessen, Bayern und den starken Baden-Würtembergern zu messen. Beste Thüringerin wurde hier die Goldlauterin Fabienne Schlegelmilch, sie lief auf den Bronzerang. Auch Alexandra und Saskia konnten Anschluß an die Spitze halten und belegten Platz 13 und 25.

 

So endete ein erfolgreiches Wettkampfwochenende für den WSV Bad Lobenstein und man kann voller Vorfreude auf die nächsten Wettkämpfe schauen.

Top